Jahrgänge 2000 und 2001 aufgepasst!

Für die kommende Saison 2018/2019 suchen wir noch Kicker für unsere U19-Oberligamannschaft.
Es ist dabei völlig egal, ob ihr auf dem Feld gegen das runde Leder kickt, oder als Keeper lieber Tore verhindert.
Wir bieten Euch neben einem tollen Training auch einen schönen Kunstrasenplatz.
Sollten wir Euer Interesse geweckt haben, dann meldet Euch bei unserem Jugendleiter Holger Gustmann via Email
(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
 

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 Jahrgang: 2005

Für die kommende Bezirksliga Saison wollen wir unseren Kader erweitern

und nehmen noch Spieler auf.

Bei Interesse bitte Probetraining mit Peter vereinbaren

Ansprechpartner: Peter Wulftange 01786032448

 
Hallo und herzlich willkommen beim
Hamburg Eimsbütteler Ballspiel Club
 
Wir sind der Verein im Herzen von EIMSBÜTTEL und haben im August 2011 unseren 100-jährigen Geburtstag gefeiert.  Unser HEBC ist ein echter HAMBURGER TRADITIONSVEREIN, mit ruhmreicher Vergangenheit und goldener Zukunft!
Durch das familiäre Vereinsleben konnten über Generationen Kinder und Erwachsene dem Fußballsport mit viel Spaß und Erfolg nachgehen. Zudem gelang es dem HEBC ohne den von bei Profivereinen bekannten Erfolgsdruck, sehr bekannte Fußballer hervorzubringen.

Hier seien Thomas Wolter (Spieler von Werder Bremen und jetziger Nachwuchschef),
Daniel Brückner (u. a. Werder und Fürth, aktuell RW Erfurt),
Holger Bensow (Eintracht Trier),
Heinrich Kokartis (DFB-Pokalsieger mit Werder Bremen 1961),
Jörn Großkopf (FC St. Pauli),
André Trulsen (FC St. Pauli)
und auch Svenja Cohn (60 Bundesligaspiele für die HSV-Frauen)
genannt, um nur einige wenige zu erwähnen.

Über 700 Fußballer/Mitglieder jagen zurzeit dem "runden Leder" hinterher, das Besondere daran ist, dass wir von den über 700 Mittgliedern zirka 480 Kinder sind. Aktuell haben wir 28 Jugendmannschaften und davon sogar 4 Mädchenmannschaften.
Der HEBC von 1911 e.V. wächst und gedeiht und leistet durch seine vielen ehrenamtlichen Trainer und Betreuer einen großen sozialen Beitrag für unsere Gesellschaft!
Für unsere außerordentliche Nachwuchsarbeit ist unser HEBC im Vorjahr mit dem Uwe-Seeler-Preis ausgezeichnet worden. Als erster Verein überhaupt erhielten wir diese Ehrung zum zweiten Mal!