Hallo und herzlich willkommen beim
Hamburg Eimsbütteler Ballspiel Club
 
Wir sind der Verein im Herzen von EIMSBÜTTEL und haben im August 2011 unseren 100-jährigen Geburtstag gefeiert.  Unser HEBC ist ein echter HAMBURGER TRADITIONSVEREIN, mit ruhmreicher Vergangenheit und goldener Zukunft!
Durch das familiäre Vereinsleben konnten über Generationen Kinder und Erwachsene dem Fußballsport mit viel Spaß und Erfolg nachgehen. Zudem gelang es dem HEBC ohne den von bei Profivereinen bekannten Erfolgsdruck, sehr bekannte Fußballer hervorzubringen.

Hier seien Thomas Wolter (Spieler von Werder Bremen und jetziger Nachwuchschef),
Daniel Brückner (u. a. Werder und Fürth, aktuell RW Erfurt),
Holger Bensow (Eintracht Trier),
Heinrich Kokartis (DFB-Pokalsieger mit Werder Bremen 1961),
Jörn Großkopf (FC St. Pauli),
André Trulsen (FC St. Pauli)
und auch Svenja Cohn (60 Bundesligaspiele für die HSV-Frauen)
genannt, um nur einige wenige zu erwähnen.

Über 700 Fußballer/Mitglieder jagen zurzeit dem "runden Leder" hinterher, das Besondere daran ist, dass wir von den über 700 Mittgliedern zirka 480 Kinder sind. Aktuell haben wir 28 Jugendmannschaften und davon sogar 4 Mädchenmannschaften.
Der HEBC von 1911 e.V. wächst und gedeiht und leistet durch seine vielen ehrenamtlichen Trainer und Betreuer einen großen sozialen Beitrag für unsere Gesellschaft!
Für unsere außerordentliche Nachwuchsarbeit ist unser HEBC im Vorjahr mit dem Uwe-Seeler-Preis ausgezeichnet worden. Als erster Verein überhaupt erhielten wir diese Ehrung zum zweiten Mal!
 
Wer erkennt sich wieder ?
Aus der Saison 1958/59
2 Bilder aus der D - oder C Jugend
Betreuer: Schwerdt (Links mit Brille: Rainer Wohlers)
 wohlers
wohlers
HEBC Jugend sagt Danke:
als unser langjähriger Anhänger und ehemaliger HEBC Spieler Jürgen Woyke vor 40 Jahren kirchlich geheiratet hat, standen Kinder im HEBC Outfit Spalier.
Hochtzeit
 
Das ist "Butsche" in Erinnerung geblieben und zum Dank dafür spendet er nachträglich 500.- € an unsere Jugendabteilung. Eine große Geste, die einmal mehr die Verbundenheit unserer Mitglieder und Fans zu unserem Verein zeigt.
Vielleicht erkennt sich ja ein Jugendspieler von damals wieder..... bitte melden.